Geboren im Advent

Einer Christrose gleich
erblühen zwischen Eiskristallen
im Dezembersonnenlicht
meine Seele und mein Herz.

Denn ich bin ein Adventkind,
eines, das sie erwarteten.
Neugeboren in tiefem Schnee
brachten sie mich heim.

Doch das ist lange her.
Im Juni meines Lebens
halte ich inne nun und still,
so, wie es die Felder tun.

Schaue im Advent auf ein Leben,
das mir in kalter Nacht geschenkt.
In mir trag ich meiner Sommer Licht
und das unschuldige Kind.

Werbeanzeigen