Glück

Du, Tochterkind, bist ein Schmetterling,
ein gelb-bunter Schwalbenschwanz,
mitten im Sonnentanz,
den niemand, nur das Licht einfing.

Du, mein Sohn, bist ein Katzenkind,
ein grau-weiß getigertes,
das, denn neugierig ist es,
sucht, woraus alle Dinge sind.

Ihr, meine Kinder, seid mein Firmament
denn ihr habt ein Feuer entfacht
in jener Hoffnungsnacht,
das ewiglich in meiner Seele brennt.

Werbeanzeigen

Mutter sein

Kleine warme Kinderhand, die sich in meine legt,
Die Geborgenheit sucht bei mir.
Der ich Liebe gebe, auch in tiefstem Schlaf.
Und die ich irgendwann loslassen muss.

Kleines volles Kinderherz, das sich mir öffnet,
Das Sicherheit sucht bei mir.
Dem ich Frieden schenke, wenn es verzweifelt ist.
Und das ich nie mehr loslasse.