Nachtgedichtgedanke

Ich knips das Licht aus, den Ton aus, den Kopf aus.

Ruhe, und Frieden.

Atmen, Kuscheln, Nachtgefühl.

Träume, Bilder, Windgeheul.

Schlaft, ihr Lieben.

Ich knips die Welt aus, die Zeit aus, den Tag aus.

(Foto: ursinow.blogspot.com)

Werbeanzeigen