—News-News-News—

Wenn die Woche so weiter geht, hab ich am Samstag ein echtes Zeitproblem…

Gestern erhielt ich eine Email von der Direktorin des Zentrums, dem Ungarndeutschen Kultur- und Informationszentrum, die mich bat, einige meiner Artikel einzusenden, bzw. bei einem Budapestaufenthalt meinerseits persönlich vorbeizukommen. Erst konnte ich es gar nicht glauben, doch nach zehn Minuten hüpfte ich von einer Couch zur nächsten 🙂

Jetzt geht’s an die Arbeit. Ich muss zwei-drei Artikel raussuchen (oder noch ein-zwei neue schreiben?) und vor allem ins Ungarische übersetzen, da die Hauptthemen zweisprachig veröffentlicht werden. Heute habe ich noch genug mit meiner Arbeit für den Mozaik Kiadó (Lehrbuch-Verlag) zu tun, aber ab morgen geht’s an die Arbeit, um die Artikel auszuwählen und zu übersetzen.

Was meint ihr, welcher Beitrag wäre wohl am besten für diese Institution geeignet? Schaut einfach mal bei ihnen vorbei, man erfährt unglaublich viel über die Deutschen Ungarns und alles, was mit deutscher Sprache und Kultur zutun hat:

http://www.zentrum.hu/de/

Schönen Dienstag an alle und vielen Dank an die fleißigen Leser!!

Eure aufgeregte Katha

Werbeanzeigen